Mundhygiene mit CBD

Vorrangig finden sich Zahnpasten und Mundspülungen, welche neben CBD gelegentlich auch Hanfsamenöl enthalten. Beide tragen zu einem gesunden Mund bei, ohne Entzündungen, Karies, üblen Geruch und allem, was dazu gehört. CBD hilft gegen Entzündungen und auch Schmerzen, wer also übermäßig gerötetes Zahnfleisch hat, sollte über eine Zahnpasta mit CBD lieber zweimal nachdenken. Das Hanfsamenöl versorgt das Zahnfleisch nachhaltig mit wichtigen Fetten, sodass dieses optimal gepflegt ist. Häufig sind mehrere Duftträger eingebaut, um im Mund eine angenehme Duftwolke zu erhalten.

Mundhygiene mit CBD in der Übersicht

Funktioniert auch mit Zahnspangen!

Selbstverständlich lassen sich derartige Produkte auch verwenden, wenn eine Zahnspange vorhanden ist. Die Anwendung jeglicher Produkte verbleibt wie gehabt.

Nein, man sollte Zähne nicht mit CBD Ölen putzen

In einigen Kreisen wird diskutiert, ob man sich nicht die Zähne mit CBD Ölen putzen könne, anstatt sich eine entsprechende Zahnpasta zu kaufen. Prinzipiell wirkt das CBD natürlich auch so, die Anwendung ist jedoch schwerfällig und kompliziert. Darum eignet sich eine extra dafür hergestellte Zahnpasta oder eine Mundspülung natürlich am besten, ansonsten kann man eine normale Zahnpasta auch mit CBD Öl versetzen.

Verfärbt CBD Öl die Zähne?

Möglich ist das zwar, hierfür müssten jedoch Mengen verwendet werden, die kein gesunder Mensch nehmen würde. Wer dennoch Angst hat, sollte ein qualitativ möglichst hochwertiges Produkt erwerben, wenn dann tendieren billige Produkte dazu, die Zähne zu verfärben.

Kann ich mir CBD für die Zähne verschreiben lassen?

Das ist leider noch nicht möglich, seinen Einzug in die Zahnmedizin hat das CBD noch nicht gehalten. Umso mehr Menschen sich jedoch von den gesundheitsfördernden Eigenschaften überzeugen, desto eher wird das stattfinden.

Wichtig: Das Einmassieren ins Zahnfleisch

Wer Zahnpasten mit CBD verwendet, sollte während dem Putzen der Zähne auch das Zahnfleisch massieren. Über biologische Wechselwirkungen dringt das CBD ins Zahnfleisch bzw. in die Blutbahn und kann dementsprechend seine Wirkung entfalten. Hierbei muss man nicht mit Kraft vorgehen bzw. auf das Zahnfleisch drücken. Kreisbewegungen, bei denen die Bürste das Zahnfleisch ganz sacht berührt, reichen komplett aus.