Du kannst dir ein Gratis Geschenk zu deiner Bestellung wählen

Was ist eigentlich Winterization?

Was ist eigentlich Winterization?

Wenn man sich mit gesundheitsbezogenen Informationen über Hanföl und Vaping auseinandersetzt, stolpert man vielleicht über den Begriff „winterized“ oder „Winterization“ (winterisiert, Winterisierung). Wer die englischen Begriffe direkt übersetzt, wird eher in die Irre geführt, denn man kann es auch als „überwintern“ oder „winterfest machen“ verstehen. Aber eigentlich handelt es sich hier um eine Methode zur Gewinnung eines CBD-Extrakts.

CBD Extraktion

Von Natur aus liegt CBD zunächst mal als Inhaltsstoff in Pflanzenteilen von Hanf vor. Durch Extraktionsverfahren wird es vom Pflanzenmaterial getrennt, so dass man beispielsweise ein CBD-Öl erhält, das CBD in einer höheren Konzentration aufweist als das Ausgangsmaterial, also die Pflanze selbst. Viele Hanföle werden mit der CO2-Methode gewonnen. Das ist besonders schonend, weil dadurch ein Konzentrat mittels Druck und Temperatur, und nicht durch den Einsatz von aggressiven Chemikalien aus dem Pflanzenmaterial gelöst wird.

Das Verfahren gilt als eher aufwendig, aber auch als die sauberste und sicherste Methode um ein CBD-Produkt von großer Reinheit herzustellen. Nach der CO2-Extraktion erhält man ein Hanf-Rohöl-Konzentrat. Dessen Konsistenz ist dick und es enthält einen kompletten Auszug aus den Phytonährstoffen der Cannabispflanze, im Fall von Nutzhanf ein CBD-Rohöl.

Das Winterizen von CBD-Rohöl

Das extrahierte Rohöl ist ein sogenanntes Vollspektrum-CBD-Öl. Dies kann man eigentlich sehr gut so verwenden, wie es ist. Man kann es aber auch verwenden, um es in Speisen oder Getränken weiterzuverarbeiten. Das Winterizing ist als Verfahren in der Verarbeitung von CBD optional, das heißt es ist nicht zwingend. Mit dem Winterisieren kann man das CBD-Öl weiter verfeinern. Es ist bei weitem nicht die einzige Methode, aber eine sehr saubere und sichere.

Das Rohöl wird dabei in Alkohol eingeweicht und anschließend eingefroren, um die Wachse aus dem Öl zu trennen. Die Methode entfernt auch andere Cannabis-Inhaltsstoffe wie Terpene. Das Endprodukt hat eine Konsistenz, die an Sirup erinnert, und ist dunkel gefärbt.

Wofür wird winterisiertes CBD-Öl verwendet?

Einige Wissenschaftler haben bedenken, wenn es um das Vaporisieren von Pflanzenteilen von Cannabis geht, speziell um die Wachsschicht auf der Oberfläche der Blätter. Das Rauchen von Cannabis brennt das Wachs weg, aber die Vaporizer werden nicht heiß genug, um dies zu tun. Wenn es in der Lunge gesammelt wird, kann das potenziell gefährlich sein. Bislang gibt es jedoch nur sehr begrenzte Informationen über die möglichen Folgen.

Dazu sind erst weitere Studien erforderlich. Sicher ist allerdings, dass in einem CBD-Öl, welches den Winterizing-Prozess durchlaufen hat, diese Wachse nicht vorhanden sind. Allgemein ist die Substanz sehr rein und frei von Schadstoffen. Also insbesondere zur Verwendung im Vaporizer bietet sich ein winterisiertes CBD-Öl hervorragend an.

Share post

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.