Teilen

Die 5 besten Bücher zum Thema CBD

Dieser Guide richtet sich an diejenigen, die bereits viel über das CBD wissen, deren Wissensdrang höher ist. Wer neu auf dem Gebiet des Cannabidiols ist, kann sich eines der Bücher heraussuchen, um zum Experten zu avancieren. Bei der Zusammenstellung dieses Guides wurde kein Wert auf eine Hierarchie gelegt. Ein bestimmtes Buch besser als ein anderes zu beschreiben, fällt immer schwer. Stattdessen werden hier fünf hervorragende Bücher zum Thema CBD vorgestellt, wobei jedes einzelne Buch eigene Akzente setzt.

CBD – Ein Cannabinoid mit Potenzial

In diesem Buch unterrichtet der Cannabis Experte schlechthin über sein Hauptgebiet. Dr. Franjo Grotenhermen ist nicht nur Arzt, sondern der deutsche Fachmann für den medizinischen Gebrauch von Cannabis. Er ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin und Geschäftsführer der International Association for Cannabinoid Medicines. Vermutlich gibt es niemanden im deutschsprachigen Raum, der mehr über die Wirkung von Hanf weiß.

Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich jedenfalls um ein kleineres Taschenbuch. Es enthält kritisches Wissen dazu, wie CBD der eigenen Gesundheit auf die Sprünge helfen kann. Gegebene und potenzielle Anwendungsgebiete werden beleuchtet, wobei der Leser gerne von der Vielfalt überrascht werden kann.

Typischerweise geht Grotenhermen auf die neueste Forschung ein. Man selbst findet sich an der vordersten Front der Forschung nach dem Lesen dieses Buches wieder. Dabei verherrlicht er die Hanfpflanze nicht, über mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen unterrichtet er ganzheitlich.

Ein wenig tiefer führt der Autor mit Wissen darüber, welche Strains hohe Mengen CBD enthalten. Auch wer noch nicht ganz über die rechtliche Lage von CBD in Deutschland Bescheid weiß, wird in diesem Buch bestens darüber informiert.

Dr. Franjo Grotenhermen ist allemal ein unterhaltsames, informationsreiches und kompaktes Buch zum Thema CBD gelungen. Als der deutsche Experte für Cannabis sollte dieses Buch das erste sein, welches Anfänger zum Thema CBD lesen. Keinerlei Verherrlichung findet in diesem Buch statt, lediglich harte Fakten werden offengelegt.

CBD – Heilen mit Hanf ohne „High”

Dieses Buch entstammt ebenfalls aus der Feder eines deutschen Experten auf dem Gebiet des Hanfes: Milan Hartmann. Dabei wird nicht nur das CBD in den Fokus genommen, die allgemeine Thematik um die Hanfpflanze und deren Cannabinoide werden erläutert. So kann man sich nach Lesen des Buches über hochwertiges Wissen zu Cannabinoiden wie das THC, CBDV, CBG und so weiter rühmen. Wie das Endocannabinoid-System funktioniert, weiß man im Anschluss lückenlos.

Besonders interessant an diesem Buch ist, dass der Autor auf viele Krankheiten eingeht, bei denen CBD hilft. Hier erläutert er zu Anfang, weshalb CBD hilft, und führt anschließend einen Anwendungsbericht auf. Im Rahmen des Anwendungsberichtes hat ein Betroffener der jeweiligen Krankheit CBD konsumiert und berichtet über seine Erfahrungen. Er führt das Ganze also von einer wissenschaftlichen Schiene ein weniger auf eine emotionale Ebene. Man kann sich von den Geschichten der Menschen emotional einnehmen lassen und nebenher wichtige Tipps aufsammeln.

Im Gegenteil zu den meisten anderen Büchern verleiht Hartmann der historischen Note besonderen Wert. Der Mann weiß bestens Bescheid über die Vergangenheit von Cannabis und beweist, dass es vor der Prohibition normal und alltäglich war. Bei vermutlich jedem Leser wird Verwunderung aufkommen, weshalb Cannabis jemals verboten werden konnte.

Heilen mit CBD

In diesem Buch geht es lediglich um den medizinischen Gebrauch von CBD. Eine Reihe an Krankheiten wird aufgelistet, bei denen der Konsum von CBD tatsächlich helfen soll. Dabei gehen die Autoren wissenschaftlich auf die jeweiligen Krankheiten ein. Es geht darum, inwiefern Cannabis die Symptome schwächer erscheinen lassen kann. Aktuellste Forschungsergebnisse werden präsentiert, die ansonsten allzu häufig zu kurz kommen. Darüber hinaus werden Mediziner zurate gebeten, welche in Vergangenheit bereits Erfahrungen aus erster Hand mit CBD sammeln konnten. Sie berichten von ihren Impressionen, Errungenschaften und Erkenntnissen, die für viele Gold wert sind.

Dieses Buch ist praktisch orientiert. So ist darin ein Guide eingebunden, der den Leser zu Anwendungsgebieten aufklärt und im Anschluss dazu, wie man CBD richtig einnimmt und welche Dosierung wann passt.

Geschrieben wurde das Buch von Leonard Leinow, dem Gründer von Synergy Wellness, eines kalifornischen Kollektivs, das sich auf Cannabis spezialisiert hat. 30 Jahre lang hat dieser Mann Cannabis nicht nur kultiviert, sondern medizinisch eingesetzt. Von Beruf her ist seine Co-Autorin Kulturanthropologin.

Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden

Dieser Ratgeber erklärt ebenfalls auf eine umfassende Art und Weise, wann man CBD einsetzt und klärt über den aktuellen wissenschaftlichen Stand auf. Dabei gehen die Autoren nicht bloß auf CBD als solches ein. Der Hanfpflanze spricht man ebenfalls Bedeutung zu.

Die Autoren legen viel Wert darauf, dass ihr Werk realistisch bleibt. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden direkt darauf übertragen, wie man damit gesunden und kranken Menschen helfen kann. Eine allumfassende Aufklärung liegt den Autoren klar am Herzen. Praktisch bleiben sie auch dahingehend, als dass sie einen darüber unterrichten, wie man CBD richtig einnimmt.

So handelt das Buch 40 Leiden und Krankheiten ab, gegen welche man CBD gewinnbringend einsetzen kann. Ein Akzent dieses praktischen Ratgebers liegt darin, dass mögliche Kombinationen mit weiteren Heilpflanzen aufgeführt werden. Wer also an einer bestimmten Krankheit leidet, kriegt hier nicht nur CBD empfohlen, sondern noch weitere synergistische Partner dazu. 

Cannabidiol – Ein natürliches Heilmittel

Dieses Buch spezialisiert sich auf die Eigenschaften von CBD. Ins genauere Augenmerk genommen werden die entzündungshemmenden, angstlösende und immunmodulierenden Eigenschaften. Bei Letzterem geht es darum, wie Cannabis bei Autoimmunerkrankungen helfen kann, indem es das eigene Immunsystem beeinflusst. Die Autoren gehen auch hier auf einer Reihe von Beschwerden ein und beweisen, dass CBD als Arzneimittel wirkt.

Vorteilhaft an diesem Buch ist, dass streng wissenschaftlich gearbeitet wird. Lediglich Studien und Artikel bieten eine ordentliche Faktengrundlage. Wie es scheint, hat das die Autorin Iris Pleyer als Gynäkologin und Ärztin für Psychosomatik verstanden. Sie selbst verwendet CBD liebend gerne als Therapiemittel, was sie dazu bewegt hat, dieses Buch zu schreiben.

Fünf Bücher, viele Informationen

Nach dem Lesen auch nur eines Buches kann man sich als Experte fühlen. Wer dem entgegen alle fünf Bücher durchforsten möchte, befindet sich auf wissenschaftlichen und professionellen Standards. Die fünf hier genannten Bücher haben Autoren, die es tatsächlich geschafft haben, den Sachverhalt von CBD ordentlich und sachlich wiederzugeben.